Hier könnt Ihr Euch verewigen ..


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
6 + 9=

(63)
1 2 3 4 5 6 7
>
(63) Katharina
Montag, 12.05.2014 03:17 +0000
email

Hallo ihr Lieben,
beim Googlen bin ich auf euer Blog gestoßen. Ich bin aktuell in Moshi als Voluntärin, und nun hat eine Freundin von mir ebenfalls mehrere solcher von euch beschriebenen entzündeten "Mückenstiche". Wäre es euch möglich, mir schnellstmöglich die Nummer der Ärztin aus dem KCMC zukommen zu lassen?
Vielen herzlichen Dank im Voraus!
Katharina


(62) iris
Mittwoch, 22.01.2014 23:31 +0000
url  email

leider weiss ich nicht mehr woher ich euch kenne, aber die McMillians sind mir ein Begriff von unsrere Afrikareise. Ich glaube Allister und Helen, die mit ihren drei schulpflichtigen Kindern Arthur, George und Hariot zur gleich Zeit in Afrika unterwegs waren wie wir, haben von euch erzählt.

Blacky sieht nun nicht ganz so aus wie euer Paule ;-) Wir haben ihn nach einem knappen Jahr in Südafrika in eine sehr gute Familie mit einer gleichaltrigen Dobermannfrau gegeben, da wir kurzfristig nach Deutschland fliegen mussten und ihm alleine sein oder fliegen nicht zumuten wollten. Wir vermissen ihn sehr aber erkennen auch, dass vieles einfacher ist ohne Hund.

Hier in Südamerika sind die Auflagen noch höher, aber es gibt viele Straßenhunde, die einem schwach werden lassen könnten.

Euch eine Gute Zeit zurück im normalen Leben und herzliche Grüße
iris

(61) Brigitte Fickenscher
Samstag, 21.12.2013 19:38 +0000
email

Ich habe sehr viel erfahren, was ich so nicht wusste, bei Ihrem Reisebericht über Afrika in unserem Gemeindehaus. Vielen Dank für diesen Vortrag.
Ihnen beiden wünsche ich eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für das Neue Jahr - und noch viele interessante Erfahrungen in Afrika
Brigitte Fickenscher

(60) Kiepenheuer, Jakob
Dienstag, 3.12.2013 17:01 +0000
email

Herzlichen Glückwunsch, diese Reise trotz aller pleiten und pannengeschafft zu haben! euch zu begleiten war für mich ein schönes erlebnis... euch zumindest träumend folgen zu können! - dass, wie ich befürchtet hatte die weiterfahrt nach/über Ägypten nicht, oder nur mit grössten Schwierigkeiten möglich gewesen wäre ist schad -Aber für alle Nachahmer eine Lehre! Danke für den ausführlichen Bericht! ich war diesen September/Oktober wieder zum Vogel von Dakhla nach Aoussert gefahren,in die dort wirklich schöne und echte Wüste(ohne in ernsthafte Minengefahr geraten zu sein!) und hab die Wüstenninsamkeit dort sehr genossen, nächsten Sommer wirds mich hoffentlich weiter nach Atar führen - insh Allah! Herzlichen Gruss: Jakob Kiepenheuer (.. der nächtliche Besucher mit dem leinen suzuki samurai im Camp Dakhla, Herbst 2012

(59) Carlos Silva
Mittwoch, 27.11.2013 12:33 +0000
url  email

Hi!
I Know that you travel in Africa with a dog.
I m livina in mozambique since 2012, when I arrived from Portugal with a friend by the west coast. We stayed here working and next year March 2014 we plan to make the way back by the east coast. we also have a dog (mozambican), named Djambo and we want to bring he with us. Can I aske you some questions?

1. Visiting Wild life parks with a dog? Do you let paule with someone?
2. Border crossing with Paule? Does police make problems?
3. When you arrive in Egypt what have you done? with Paule and your car?
4. Any special document for the dog?

In general how is travel with a dog?
Thank you and congratulations for your trip.

Carlos

(58) Jasmin Walz
Donnerstag, 7.11.2013 09:36 +0000
email

Hallo :)

Ich habe Anfang Februar vor, in der Schule eine Präsentation über Sierra Leone vorzustellen.
Mein Opa hat mich auf die Idee gebracht, euch mal anzuschreiben :)

Hättet ihr vielleicht Informationen und Bilder die ihr mir eventuell schicken könntet?

Würde mich total freuen

Liebe Grüße, Jasmin

(57) Nadja Hagen
Freitag, 1.11.2013 17:45 +0000
email

Hallo Astrid, hallo Loyal!

Ich habe vor vier Tagen einen Vortrag von euch beiden in Weisenheim
am Sand besucht. Ich fand es wirklich sehr interessant, leider konnte ich
nicht bis zum Schluss bleiben, da ich am Folgetag noch Schule hatte.
Allerdings würde ich sehr gerne einen Artikel über eure Reise für
die Schülerzeitung meiner Schule schreiben. Ich würde mich wirklich sehr
freuen, wenn ihr euch mal bei mir meldet.
Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße,
Nadja



(56) AndreasPetra
Mittwoch, 16.10.2013 13:05 +0000
email

Hallo ihr zwei. Unsere Anerkennung, dass ihr diesen Traum umsetzen konntet! Unsere Pläne sehen ähnlich aus (Deutschland, Sudan, östliches Afrika, Südafrika, Südwestafrika, zurück nach Tanzania, Auto entweder dort "parken" und zurückfliegen oder mit Auto zurück) Aufbruch spätestens in 2 Jahren. Reisedauer 6-12 Monate. Gerne würden wir mit Euch Kontakt aufnehmen um ein paar Fragen zu klären. Meldet Euch doch mal unter aesser@gmx.de
Gruß Petra und Andreas

(55) Marc & Doro
Sonntag, 22.09.2013 18:39 +0000
email

Hallo liebe Macmillans,

Ihr habt eine tolle Blog-Seite und seit die gleiche Tour gefahren, die wir ab Dezember für 12-18 Monate ebenfalls mit unserem Landy TD4 unter die Räder nehmen werden. Unsere Vorbereitungen sind in vollem Gange...
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir euch noch zu ein paar Themen, wie Visa, Sicherheit, TD4 "lessons learned" etc. befragen könnten. Da wir selbst nicht weit weg von Karlsruhe wohnen, könnten wir uns auch zum Quatschen z.B. im Vapiano bei Pizza, Pasta und Vino Rosso treffen… Aber nur wenn ihr mögt und Zeit habt...

Viele Grüße,

Marc & Doro

(54) Georg
Dienstag, 11.06.2013 06:32 +0000

Hallo ihr beiden! Das ist ja echt ein toller Blog hier!! Es war schön mit Euch zu Besuch, alles Gute auch für die weitere Reise und noch viele schöne Erlebnisse! LG aus Bonga

>